| Krönender Abschluss

Museum Küppersmühle in Duisburg erhält Wetterschutzgitter in der Außenfassade

In schwindelnder Höhe erhält das Museum Küppersmühle in Duisburg die Wetterschutzgitter in der Außenfassade und das passgenau. Diese Baumaßnahme bildet nun den vorerst krönenden Abschluss des umfassenden Bauprojektes für das Privatmuseum für Moderne Kunst im Duisburger Hafen, eines der größten Deutschlands.

2011 baute L + K unter anderem, neben mehreren Rauchdruckanlagen, ein Klimagerät für eine Gesamtluftmenge von über 63.000 m3/h ein. Sozusagen wie das Tüpfelchen auf dem i, schließt das Wetterschutzgitter nun das Bauvorhaben vorläufig ab.

Zurück